Anlagetipps

Neu: Eine Flat Rate für Anlageberatung

Genau hinschauen und rechnen lohnt sich auch beim Anlegen. Denn verschiedene Kosten mindern Ihren Anlageerfolg über die Jahre beträchtlich. Mit der Flat Rate von Clear Minds halten Sie Ihre Kosten konstant tief und verbessern dadurch Ihren Anlageerfolg. Hinzu kommt, dass Clear Minds auch die Kosten für alle externen Produkte und Dienstleistungen durch gezielte Auswahl niedrig halten kann.

von Alexa Ipen, April 9, 2018
Gelesen in: 3 min

Mit einer Flat Rate, wie sie Clear Minds anbietet, kennen Sie Ihre Kosten im voraus  – unabhängig vom angelegten Vermögen.

Die Kosten von Clear Minds drücken wir als Anlageberatungsgebühr aus. Diese Gebühr entspricht dem Preis, den Sie in der Finanzwelt bezahlen, um Ratschläge eines Anlageexperten zu erhalten. Bisher zählte es zum Industriestandard, hierfür prozentuale Gebühren basierend auf der Höhe Ihrer Anlagen zu erheben. Nehmen wir dazu als Beispiel eine Anlageberatungsgebühr von 1.5%: Bei einer Anlage von CHF 100‘000 müssen Sie somit CHF 1‘500 jährlich an Gebühren zahlen. Gewinnt Ihre Geldanlage über die Jahre an Wert, zum Beispiel nach 10 Jahren auf CHF 150'000, erhöhen sich auch die Gebühren um CHF 750 auf CHF 2‘250. Dies entspricht einem Gebührenanstieg von 50%. Das bedeutet, während Ihre Geldanlage über die Zeit wächst, steigen auch Ihre jährlich zu zahlenden Gebühren. 

Basierend auf diesem Gebührenmodell bezahlen Sie mehr und mehr mit zunehmendem Vermögenswert  –  obwohl sich der Umfang der Dienstleistung nicht ändert.

Das prozentuale Gebührenmodell hat damit einen grossen Einfluss auf Ihre Anlagerendite. Clear Minds wählt deswegen einen anderen, für Investoren gebührengünstigeren Ansatz. 


Bei der Flat Rate profitieren Sie

Mit der monatlichen Flat Rate bei Clear Minds von CHF 39.- bleiben Ihre Gebühren konstant - unabhängig vom Anlagebetrag. Legen Sie also CHF 100'000 über Clear Minds an, bezahlen Sie eine jährliche Anlageberatungsgebühr von CHF 468 oder 0.47%. Bei einem höheren Anlagebetrag von beispielsweise CHF 250'000 beträgt die prozentuale Gebühr nur noch 0.18%.



Abbildung 1: Konstante Gebühren bei Clear Minds

Costs



Während also die absoluten Kosten von anderen Anlageberatern mit dem Anstieg der Vermögenswerte über die Zeit oder auch bei einer Aufstockung stetig zunehmen, bleiben diese bei Clear Minds in CHF konstant und nehmen in Prozenten ausgedrückt stetig ab. Daraus resultiert für Sie eine vergleichsweise bessere Anlagerendite.


Und somit erreichen Sie Ihr Ziel besser

Wer also rechnen kann und einen klaren Kopf besitzt, sollte eine Anlage bei Clear Minds prüfen. Die Gesamtkosten sind je nach Anlagebetrag  deutlich tiefer als üblich: Ausgehend von einer Studie von Moneyland beliefen sich im Februar 2018 in der Schweiz die durchschnittlichen jährlichen Kosten eines Anlagberatungsmandates inklusive Depotführung mit einem Anlagevermögen von CHF 250'000 auf 1.41% (Quelle: moneyland.ch). Für denselben Anlagebetrag belaufen sich die Beratungskosten bei Clear Minds, ebenfalls inklusive Depotgebühr, auf 0.28% pro Jahr. 

Richtigerweise wenden Sie jetzt ein, dass in vielen Anlageberatungsmandaten die Handelskosten bereits enthalten sind. Das ist korrekt – bloss: Selbst 10 Anlagekäufe oder -verkäufe pro Jahr schlagen bei Clear Minds in diesem Vergleich mit weniger als 0.1% zu Buche. Denn Clear Minds geht auch bei der Auswahl der Anlageprodukte und der Partner äusserst sorgfältig vor und achtet neben der Qualität auch hier immer auf die Kosten. Damit Sie bei den Depot- und Handelskosten von einer der günstigsten Gebührenstrukturen in der Schweiz profitieren können, arbeiten wir mit Swissquote SA, der grössten und renommiertesten Schweizer Online Bank, zusammen. Alle Details zu unseren Kosten

Im nächsten Beispiel illustrieren wir, wie sich Ihr Vermögen über 20 Jahre bei unterschiedlichen Gebühren entwickeln kann. Wir stellen die Wertentwicklung von zwei Portfolios mit einem Ausgangswert von CHF 100`000 und einer jährlichen Rendite von 6.5% über 20 Jahre dar. Der einzige Unterschied betrifft die Gebühren: In einem Fall belasten wir 1.5% pro Jahr-  im anderen Fall nur 0.5% pro Jahr. 



Abbildung 2: Hohe Gebühren führen zu grossen Vermögensunterschieden

Costs



Vermeintlich kleine Differenzen bei den Gebühren summieren sich auf lange Sicht zu einem grossen Betrag auf.  Setzen Sie im gewählten Beispiel auf tiefere Gebühren, so bleiben nach 20 Jahren über CHF 50'000 mehr für Sie. Anders ausgedrückt: Mit zusätzlichen Gebühren von 1% haben Sie nach 20 Jahren Ertragseinbussen, die mehr als die Hälfte Ihres ursprünglichen Anlagebetrages ausmachen.

 


Abbildung 3: Soviel mehr bleibt für Sie

Costs





Ihre Vorteile mit der Clear Minds Anlageberatung

  • CHF 39.- pro Monat
  • Sorgfältige Fondsauswahl nach dem günstigsten Preis-Leistungsverhältnis
  • Langfristige Anlageberatung mit wenig Transaktionen
  • Günstige Depot- und Handelskosten in der Schweiz über Swissquote SA
  • Mit niedrigeren Kosten Ihren Anlageerfolg nachhaltig steigern

Jetzt Portfoliovorschlag erstellen!