Der Coronavirus und Ihr Erspartes - Clear Minds

Der Coronavirus und Ihr Erspartes

Investoren, die sich Sorgen über die Auswirkungen der Coronavirus-Epidemie nicht nur für ihre Gesundheit sondern auch für Ihr Erspartes machen, werden sich fragen, welche Massnahmen sie ergreifen sollen.

von Adrian Schatzmann, März 10, 2020
Gelesen in: 2 Min

Die Sorge ist verständlich, da Unternehmen auf der ganzen Welt unter den Auswirkungen der Ausbreitung des Virus leiden. So haben beispielsweise die im Swiss Market Index (SMI) zusammengefassten Unternehmen am Montag über 5.55% an Wert verloren.

Nichts tun!

Der richtige Zeitpunkt des Kaufs und Verkaufs ist selbst für Profis ein riskantes Spiel. Verkaufen Sie in Panik nach einem Kurssturz, so realisieren Sie oft einen Kursverlust. Warten Sie anschliessend mit dem Zukauf zu, bis sich die Finanzmärkte erholt haben, so steigen Sie zu deutlich höheren Kursen wieder ein: Tief verkaufen und hoch kaufen ist der häufigste Fehler von privaten Anlegern und – neben hohen Kosten – der Hauptgrund, weshalb sie im Vergleich zu professionellen Anlegern im langjährigen Schnitt deutlich tiefere Renditen erzielen.

Diversifikation

Marktschocks wie dieser erinnern uns daran, dass eine breite Risikostreuung, oft Diversifikation genannt, von entscheidender Bedeutung ist. Eine Mischung von Aktien, Obligationen und Sachwerten verschiedenen Sektoren und Regionen ist für den Schutz der Ersparnisse von entscheidender Bedeutung. Dank der Diversifikation lassen sich Anlagerisiken kostenlos reduzieren – nicht aber eliminieren.

Defensive Anlagen

In Krisenzeiten dient Gold – sowie der Schweizer Franken – oft als sogenannt sicherer Hafen. Auch dieses Mal. Anlagen in Gold, abgesichert gegen CHF, haben in diesem Jahr bis jetzt beinahe 10% zugelegt. Clear Minds empfiehlt allen Kunden und unabhängig von der gewählten Anlagestrategie via ETF in Gold zu investieren.

Anlagen in Infrastruktur - Investitionen z.B. in Gebäude oder Strassen – bieten eine weitere Option. Diese Anlagen bieten Anlegern vergleichsweise stabile Renditen, die durch einen Sachwert mit einer stetigen Einnahmequelle abgesichert sind. Zudem werden die Einnahmen normalerweise an die Inflation angepasst. Clear Minds setzt Infrastrukturanlagen in seinen globalen Strategien als wichtiger Aktienbaustein ein.

Timing des Marktes

Wie ausgeführt können auch professionelle Anleger den richtigen Einstiegszeitpunkt nie exakt bestimmen. Das Verlustrisiko lässt sich reduzieren, wenn nicht alles auf einmal an der Börse anlegt, sondern schrittweise investiert wird. Falls Sie in den nächsten Wochen einen grösseren Betrag anlegen möchten, so empfehlen wir Ihnen, gestaffelt über zwei bis drei Monate zu investieren.

Auch wenn es im aktuellen Marktumfeld nicht einfach fällt: Eine langfristige Perspektive ist und bleibt für Investitionen von entscheidender Bedeutung. Die Vergangenheit zeigt, dass das Verlustrisiko an der Börse mit der Anlagedauer deutlich sinkt.

Ihre Privatsphäre ist uns wichtig.